Wunsch vom Schnellen abnehmen

5 (100%) 2 votes

Wer ein paar Pfunde zu viel auf den Hüften hat oder einfach mit seiner Figur nicht zufrieden ist, der hat den Wunsch diese so schnell wie möglich los zu werden. Der Wunsch das man schnell abnehmen will ist groß und so ist man auf der Suche zügig Erfolge, auch mit zweifelhaften Produkten wie Epehdra oder Ma Huang, zu erzielen. Doch es wird auch immer wieder davor gewarnt, das gesundheitliche Risiken bestehen, wenn man zu schnell abnimmt.

Auf jeden Fall ist es erwiesen, das man auch wieder genauso schnell sein altes Gewicht erreicht, wenn man zügig an Gewicht verliert. Hier ist die Rede vom Jo-Jo-Effekt, der oftmals dann nicht nur die verlorenen Pfunde wieder auf die Hüften bringt, sondern sogar ein paar mehr. Kurz gesagt bedeutet das, dass man, wenn man langfristig abnehmen will, man von dem schnellen Abnehmen abstand nehmen sollte.

Das zügige Verlieren von Pfunden kann aber manchmal auch unumgänglich sein, wenn man beispielsweise vor einer großen Feier steht und das so geliebte Kleid etwas zu eng ist. Dann ist solch ein Schritt eventuell vertretbar. Wer jedoch für die kommende Bikini-Saison diesen Schritt wagt, der sollte sich darüber klar sein, dass er ein risikobehaftetes Spiel mit seiner Gesundheit führt.

Schnelles abnehmen ist ein Risiko für den Stoffwechsel

Es werden ca. 7000 kcal an Energie in einem Kilogramm Fett gespeichert, und wenn man schnell abnehmen will, dann setzt das eine negative Energiebilanz voraus.  Damit man eine solche Crash-Diät übersteht, reagiert der Körper mit einem Hungerstoffwechsel auf die Ausnahmesituation.

Das heißt, er senkt zuerst einmal die Körpertemperatur und anschließend der Glukosebedarf des Gehirns. So kann man den Grundumsatz auf ca. 50% herunterfahren. Wenn man dann dem Körper wieder normales Essen zuführt, dann normalisiert sich der Körper binnen 10 Tagen.

Erwähnt sei hier auch, dass man nicht des Glaubens sein darf, das wenn man Proteine zu sich nimmt, der Muskelabbau verhindert wird, während der Hungerperiode. Das funktioniert nur, wenn diese Crash-Diät von einem Krafttraining begleitet wird. Auch ein Irrglaube ist, dass reines Ausdauertraining hilft, damit der Muskelabbau nicht erfolgt.

Wer schnell abnehmen will, der darf eine Kalorienzufuhr von 1500 kcal pro Tag nicht unterschreiten, denn ansonsten erfolgt eine Mangelversorgung des Körpers. Zudem sollten pro Tag mindestens 0,8 g Eiweiß aufgenommen werden, damit die Muskulatur erhalten bleibt. Dazu dann noch 160 g komplexe Kohlenhydrate sowie Fette und Minimum 30 g hochwertige pflanzliche Öle.

Bei solch einer Crash-Diät, wenn man schnell abnehmen will, dann ist auch die Wasserzufuhr sehr wichtig, denn es werden während dieser Zeit die gespeicherten Schadstoffe freigesetzt, und die gilt es, aus dem Organismus rauszuspülen. Letztendlich noch Krafttraining und Ausdauertraining, damit man den Abnahmeeffekt unterstützt. Dann steht der Feier nichts mehr im Wege und man macht eine gute Figur.